Additive Manufacturing meets Motorsport – die Kudernak GmbH fährt elektrisch

Von null auf 100 km/h in 2,7 Sekunden? Elektro-Antrieb macht es möglich. Das DART-Racing-Team der TU aus Darmstadt hat so auch in diesem Jahr wieder mit dem xi2020 einen hoch performanten und rein elektrischen Rennwagen entwickelt, der wieder international auf Wettbewerben zum Einsatz kommt.

Kudernak fährt dabei – vollelektrisch  – mit. Im Herzstück des Fahrzeugs als Teil des hoch entwickelten Accumulator. Unsere gedruckten PPSU Bauteile zeichnen sich durch eine sehr hohe Hitzebeständigkeit, einer niedrigen Feuchtigkeitsaufnahme sowie einer hervorragenden Schlagzähigkeit, chemischen Beständigkeit und vor allem durch die elektrischer Isoliereigenschaft aus. Ideale Eigenschaften für den Anwendungszweck. Die Bauteile werden zum Keying eingesetzt, das verhindert, dass es zu einem Kurzschluss kommt. Denn gerade im Rennsport hat Sicherheit oberstes Gebot.

Durch Additive Manufacturing, fertigt die Kudernak GmbH über Nach. Hoch belastbare und vor allem sicherheitsrelevante Bauteile. Ganz nach unserem Leitspruch „MIT SICHERHEIT!“

Neue additiv gefertigte Teile aus Photopolymer sind schon in der Pipeline – Aerodynamik ist das Leitwort – stay tuned.

Als Partner des DART-Racing-Teams freuen wir uns auf eine erfolgreiche Rennsaison.

https://www.linkedin.com/company/kudernak-gmbh/

https://www.linkedin.com/company/tu-darmstadt-racing-team-e.v./