Faltenbälge

Faltenbälge

PTFE – Faltenbälge werden konstruktiv als Ausgleichselemente zwischen Maschinenteilen eingesetzt. Typische Anwendungen sind: Dehnungsausgleich in Rohrleitungen, Vibrationsausgleich, Stangenschutz in korrosiver Umgehung, Abfüllanlagen, Aseptikventilen und  Dosiergeräten.

Das Temperatureinsatzspektrum reicht, abhängig von der Bauform und den Anwendungsparametern, von -250° bis +260°C. PTFE besitzt eine sehr hohe chemische Widerstandsfähigkeit und ist physiologisch unbedenklich und für den Kontakt mit Lebensmitteln geeignet. Zudem ist PTFE mit allen gängige Techniken zu sterilisieren. Die Oberfläche von PTFE ist antiadhäsiv.

Wir fertigen PTFE-Faltenbälge mit spitzen, runden und massiven Falten sowie balgverwandten Sonderformen. Die Faltendicke und Anzahl der Falten richtet sich nach den Anwendungsparametern.

Faltenbälge mit spitzen Falten
Druckbereich
0,25 bis 1 bar
Temperaturbereich
-250 bis + 260°C
Anschlüsse
li. - Kugel, re. - Pfanne
Zulassungen FDA, EU 1935/2004
Relativ flexibel, geeignet für dynamische Anwendungen mit hohen Hubfrequenzen, kein Unterdruck zulässig.
Faltenbälge mit runden Falten
Druckbereich
0,25 bis 5 bar
Temperaturbereich
-250 bis +260°C
Anschlüsse
li. - Steckflansch, re. - Muffe
Zulassungen FDA, EU 1935/2004
Druckstandfest, relativ steif, gut zu reinigen
Faltenbälge mit massiven eckigen Falten
Druckbereich
0,25 bis 6 bar
Temperaturbereich
-250 bis +260°C
Anschlüsse
li. - Tri-Clamp, re. - Kragen
Zulassungen FDA, EU 1935/2004
Druckstandfester, steif, gut zu reinigen
Faltenbälge mit massivem Kopf
Druckbereich
0,25 bis 5 bar
Temperaturbereich
-250 bis +260°C
Anschlüsse
li. - Flansch, re. - massiv
Zulassungen FDA, EU 1935/2004
Mit eingearbeiteter Gewindebuchse im Kopf, Kopf als Dichtkegel.