KK-Flex Flachdichtungen

KK-FLEX FLACHDICHTUNGEN

Flachdichtungen dienen der statischen Abdichtung zweier planer Dichtflächen. Sie werden verwendet, wenn Bauelemente lösbar miteinander verbunden werden, wie bei Flanschverbindungen oder an Gehäusen, Armaturen, Rohrleitungen und Pumpen. Die Flachdichtung verhindert dabei das Austreten des abzudichtenden Mediums aus dem Hohlkörper.
Zur sicheren Abdichtung wird eine Flachdichtung eingesetzt, auf die ein Anpressdruck wirkt. Sie gleicht einerseits die Unebenheiten des Flansches aus und dichtet gleichzeitig die Bauelemente ab. Je nach den Anwendungsparametern (Medium, Temperatur, Druck, chemische Beanspruchung) stehen eine Reihe von Werkstoffen zur Verfügung wie z. B. Elastomere, Pressfaser, Aramidfaser, Kohlenstofffaser, Mineralfaser, PTFE, Metall oder Werkstoffkombinationen.

Nach oben