PET-C (ERTALYTE®)

Polyethylenterephthalat
Teilkristalliner Thermoplast

Allgemeine Werkstoffbeschreibung

PET-C – ein unverstärkter, teilkristalliner linearer Polyester – ist ein relativ junger technischer Kunststoff. Wegen seiner geringen Wasseraufnahme und hohen Dimensionsstabilität eignet er sich im Besonderen für formstabile Präzisionsteile. Außerdem ermöglichen das sehr gute Gleitverhalten gepaart mit einer hohen Verschleißfestigkeit Anwendungen mit erhöhten tribologischen Anforderungen.

Neben einem teilkristallinen PET-C sind im Markt als Halbzeuge verfügbar: PET-A (amorph), das farblos transparent ist, und ein niedrig kristallines PET-C für Folien.

Besondere Merkmale und Eigenschaften

  • hohe mechanische Festigkeit, Härte und Steifigkeit (allen anderen unverstärkten technischen Kunststoffe überlegen)
  • sehr gute Dimensionsstabilität, geringe Feuchtigkeitsaufnahme (besser als POM)
  • niedrige Gleitreibungszahl, sehr hoher Verschleißwiderstand
  • gute Chemikalienbeständigkeit (besonders gegen Säuren)
  • gute elektrische Isoliereigenschaften
  • physiologisch unbedenklich und für den Kontakt mit Lebensmitteln geeignet
  • PET-C natur erfüllt die 3A Sanitary Standards für den Kontakt mit Milch- und Molkereiprodukten

Bei Anwendungen zu beachten:

  • niedrige Kerbschlagzähigkeit
  • sprödes Verhalten unter 0°C
  • Schädigung durch Hydrolyseeinwirkung (Heißwasser, Dampf)

Werkstoffmodifikationen/Sondertypen

ERTALYTE® PET-P

Das unverstärke PET-C erfüllt als “Food-Grade” die Vorgaben der FDA und EU 2011/11für den Kontakt mit Lebensmitteln. (Auf Anfrage ist das auch in schwarzer Farbe möglich) Ebenso entspricht PET-C natur den 3A-Dairy-Normen.

ERTALYTE® TX (PET -C + Festschmierstoff)

Farbe hellgrau

Der Werkstoff basiert auf Polyethylenterephthalat und enthält einen homogen verteilten Festschmierstoff. Diese Materialzusammensetzung macht ERTALYE® TX zu einem einzigartigen, selbstschmierenden Werkstoff für tribologische Anwendungen. Gegenüber PET-C natur weist er einen noch höheren Verschleißwiderstand und einen niedrigeren Gleitreibungskoeffizienten auf und erlaubt höhere pv-Grenzwerte. Der Werkstoff ist ideal für Anwendungen mit Gleitpaarungen aus weichen Metall- und Kunststoffoberflächen. Ebenso wie ERTALYTE® PET-C natur ist dieser Typ physiologisch unbedenklich und für den Kontakt mit Lebensmitteln geeignet. Außerdem erfüllt er 3A Sanitary Standards für den Kontakt mit Milch- und Molkereiprodukten

Anwendungsgebiete

Präzisionsteile für den Maschinenbau,, Lebensmittelverarbeitung und Pharmazeutik: wie Zahnräder, Verteiler, Filter, Ventile, Flaschenkarusselle, Kurvenscheiben, Nocken, Ritzel, Führungen, Gleitplatten und Gleitleiste, Schieber, Stifte, Lauf- und Führungsrollen, Gleitlager, Rollen.

Datenblatt

Materialblatt

Kontakt