Thordon

Polymerisat-Mischung aus Duroplast und Elastomer

Allgemeine Werkstoffbeschreibung
Thordon ist ein einzigartiger Werkstoff. Es handelt sich dabei und eine harte und sehr zähe synthetische Polymerisat-Mischung aus Duroplasten und Elastomeren. Das Gefüge wird aus engvernetzten Molekülketten der Duromere und aus den weitmaschig vernetzten Molekülketten der Elastomere gebildet. Die “elastische Oberfläche” des Thordon-Lagers verhindert das Einbetten von Feststoffen, stößt die zwischen den Gleitflächen Partikel ab, bis sie herausgewaschen oder herausgearbeitet werden. Thordon-Lager schonen also die Gegenlauffläche in höchstem Masse und erreichen auch bei abrasiven Einsatzbedingungen eine überdurchschnittliche Lebensdauer. Thordon-Lager können nicht bleibend deformiert werden und Schläge und Vibrationen werden außerordentlich gut gedämpft. Thordon-Lager haben keine “Bruchdruckfestigkeit” und nehmen hohe Radiallasten auf. Thordon-Lager verfügen über sehr gute Gleit- und Trockenlaufeigenschaften.

Unter nassen Betriebsbedingungen oberhalb von +60° C sollten diese Werkstoffe wegen ihrer Hydrolyse Anfälligkeit nicht eingesetzt werden. Die Type “SXL” ist für den Einsatz in Kontakt mit Lebensmitteln geeignet.

Besondere Merkmale und Eigenschaften

  • Überdurchschnittliche hohe Lebensdauer; auch bei extrem schlechten Einsatzbedingungen wie verschmutzte, abrasiere Umgebung oder mangelhafte Schmierung.
  • schlag- und schwingungsdämpfend
  • nicht brechbar, nicht dauerverformbar
  • anpassungsfähig bei Fluchtfehlern
  • bei tiefen Temperaturen noch flexibel
  • korrosionsfest, nicht elektrisch leitend
  • reibungsarm, frei von stick-slip
  • gut verträglich mit weichen Gegenlaufflächen
  • homogen im Gefüge und von konstanter Qualität
  • problemlos spanabhebend bearbeitbar
  • schnell montiert durch Einpressen
  • bequem zum Auswechseln
  • nicht brennbar (selbstlöschend)
  • physiologisch unbedenklich

Anwendungsgebiete

Komponenten wie verschleißfeste Buchsen, Gleitlager oder Führungsbahnen in Pumpen, Turbinen, Wasseraufbereitung, Papierindustrie, Schiffsbau oder Zementindustrie.

Datenblatt

Materialblatt

Kontakt