Umhüllte Dichtungen

PTFE UMHÜLLTE DICHTUNGEN

Umhüllte Dichtungen stellen eine Sonderform der Flachdichtungen dar. Bei umhüllten Dichtungen werden die hohe chemische Beständigkeit des PTFE-Werkstoffes als Hüllenmaterial mit dem mechanischen Verhalten der entsprechenden Einlagen kombiniert. Aufgrund dieser positiven Eigenschaften werden diese Dichtungssysteme in vielen Anwendungsbereichen eingesetzt.

Hergestellt werden diese kombinierten Dichtungen gemäß DIN 28148 und EN1514-1 für Anwendungen in emaillierten und Edelstahlflanschverbindungen. Sonderanfertigungen können entsprechend kundenspezifischer Anforderungen bzw. unternehmenseigener Werksnormen produziert werden.

Ab der Nennweite DN300 werden Haltelaschen als Montage- bzw. Zentrierhilfen am Wellring angebracht. Ab der Nennweite DN400 wird bei den Emaildichtungen eine zusätzliche Folie zum Ausspritzen der Dichtung mit Ausgleichsmaterial angebracht.
Für Anwendungen, bei denen statische Ableitung notwendig ist, können die umhüllten Dichtungen mit elektrisch ableitfähigen Werkstoffen und mit einer Ableitlasche ausgerüstet werden.

Unsere Hüllendichtungen haben sich in den vergangenen Jahrzehnten branchenübergreifend sowohl in der Chemieindustrie als auch im Pharma- und Food-Bereich bewährt und werden ständig in Kooperation mit unseren Kunden weiterentwickelt und optimiert.