Wie alle wurden wir von der Corona-Pandemie überrascht und mussten manche unserer alten Gewohnheiten sozusagen über Nacht ändern. Was in nicht Corona Zeiten eine gewisse Zeit der Umgewöhnung kosten würde, musste in diesem Fall sofort umgesetzt werden. Gewisse Regeln zum Schutz der Belegschaft wurden eingeführt, ein Mehrschichtbetrieb wurde zusätzlich im Büro aufgenommen. Kollegen nicht mehr zu treffen fiel schwer. Der direkte Kontakt fehlt uns allen, das merkten wir schnell.

Prozesse mussten angepasst werden, tägliche Videokonferenzen mussten organisiert werden. Auch das Treffen vor der Kamera musste sich erst einspielen, wer macht wann das Micro aus und wie laut muss ich eigentlich sprechen damit die anderen mich verstehen. Mancher Partner oder die Kinder wurde jetzt plötzlich im Hintergrund für alle sichtbar, es wurde viel gelacht.

Aber wir haben es geschafft.

Heute schauen wir positiv in die Zukunft. Wir sind bereit auch die nächste Zeit mit den neuen Umständen umzugehen und mit Ihnen zu arbeiten, wir halten durch. Wir halten durch weil wir eine Team sind und weil wir zusammenhalten, der eine schaut nach dem anderen und es ist immer Platz für eine gutes Wort.

Jetzt sind wir wieder aus dem Home Office zurück im Büro. Wir kommen immer noch gerne hierher, aber ich denke etwas bewusster.

 

Alfred Gobatto

Vertriebsleiter